JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News

Autor: Marita Funk
Artikel vom 14.02.2018

Freiflächenphotovoltaikanlage der Gemeinde

Stromeinspeise-Station verwüstet

Hoher Sachschaden

Unbekannte Täter haben vor geraumer die Trafostation der Gemeinde im Bereich des Aussiedlerhofes Brändle mit Gewalt aufgebrochen und stark beschädigt. Gemeldet wurde der Schaden, der sich in der Nacht von Freitag, 26.01, auf Samstag, 27.01.2018, zugetragen hat, wenige Stunden nach dem Vorfall von einem aufmerksamen Bürger. Bürgermeister Karl Vesenmaier sowie die Polizei waren kurz danach an Ort und Stelle, um Sicherungsmaßnahmen zu veranlassen. Verständigt wurde auch der Stromversorger.

Bis zur Behebung des Schadens, der sich auf ca. 12.000 € beläuft, werden wohl noch einige Tage vergehen. Seit dem Schadenseintritt wird von der gemeindeeigenen Freiflächenphotovoltaikanlage auch kein Strom ins Netz eingespeist. Dieser Einnahmeverlust dürfte sich auf weitere 5.000 – 7.000 € beziffern. Die Versicherung der Gemeinde hat bereits die Schadensübernahme zugesichert. In derselben Nacht wurden im Ostalbkreis weitere vergleichbare Sachbeschädigungen gemeldet.