JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Archiv

Autor: Marita Funk
Artikel vom 20.09.2017

Kaißer-Areal

Entwurf 1
Entwurf 2

Gemeinderat erwartet bis Anfang Oktober 2017

finale Planungsentwürfe

Gut Ding will Weile haben, sagt der Volksmund. Mit anderen Worten: Jedes Bauprojekt benötigt eine Reifephase. Nicht anders verhält es sich beim Kaißer-Areal im Bereich Oberdorfstr./Bahnhofstr. Die von der Gemeinde bereits vor geraumer Zeit beauftragten 2 Architekturbüros arbeiten hochkonzentriert an den sogenannten Testentwürfen. Beim ersten Planungsdurchlauf gab es für die Mitglieder des Gemeinderats zwar interessante Aufschlüsse wie die spätere Bebauung einmal aussehen könnte, doch sah es das Gremium zusammen mit der Gemeindeverwaltung als notwendig an, in Teilbereichen verbindliche Vorgaben für eine zweite Planungsrunde zu machen. So sollen die Tiefgaragenplätze auf 20 begrenzt und zugleich das Maß der baulichen Verdichtung an die Umgebungsbebauung angepasst werden. Die Qualität der Planung soll dann entscheiden, welchem Architekturbüro der Auftrag für die Gestaltung des Areals übertragen wird. Ein Baubeginn ab Herbst 2018 wird von der Gemeindeverwaltung angestrebt.