JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Weitere Neubaugebiete

Neubaugebiet „Heubeund IV“

Erschließung nicht vor dem Frühjahr 2019

In der jüngsten Gemeinderatssitzung konnte der Gemeinderat den Aufstellungs-, Entwurfs- und Auslegungsbeschluss fassen. Damit wurden die ersten Entwurfsunterlagen vom Gremium gebilligt und die Verwaltung mit der Beteiligung der Behörden, Versorgungsträger, sonstigen Betroffenen und der Bürgerschaft beauftragt. Bis zum 23.07.2018 haben diese nun die Möglichkeiten Anregungen oder Einwände vorzubringen. Danach wird der Gemeinderat über diese beraten und je nach Umfang und dem Inhalt der Rückmeldungen kann dann gleichzeitig der Satzungsbeschluss gefasst werden. Im Anschluss daran erfolgt voraussichtlich über die Wintermonate die Ausschreibung der Tief- und Straßenbauarbeiten, sodass die Erschließung voraussichtlich im Frühjahr 2019 erfolgt. Über den Stand wird regelmäßigen im amtlichen Mitteilungsblatt und der Internetseite der Gemeinde berichtet. Bewerbungen nimmt die Gemeindeverwaltung erst nach der offiziellen Ausschreibung, also voraussichtlich erst ab dem kommenden Jahr entgegen. Zuvor bitten wir keine Anfragen zu stellen.  

Aktualisierung

Derzeit sind wir im Bebauungsplanverfahren "Heubeund IV", um im nächsten Jahr ein Neubaugebiet ausweisen zu können. Zu den Bebauungsplanunterlagen.

Mittelfristige Baugebiete

Die Gemeinde sieht im Jahr 2019 sehr gute Chancen zur Ausweisung eines weiteren Baugebiets im Bereich „Heubeund IV“. Die Flächen befinden sich mittlerweile im Eigentum der Gemeinde. Das Gebiet schließt sich an das bestehende Baugebiet „Welkartswiesen III“ an. Das Rechtsverfahren soll im Jahr 2018 eingeleitet und auch zum Abschluss gebracht werden.
Die Konzeption geht von 10 Bauplätzen aus.

Weitere Informationen ergehen im Laufe des Jahres 2018.

Bewerbungen oder Interessensbekundungen werden nicht entgegen genommen. Wir bitten daher von Anfragen bei der Gemeindeverwaltung Abstand zu nehmen.