JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Pedelec-Station Regio Rad

Stationsdaten

Logo

Anzahl der Pedelecs: 5 Stück (1 x in der Woche garantiert)

Standort: Marktplatz / Hockengasse gegenüber der KSK

Ausstattung: 6 Aufladebügel + einen Verleihterminal

Lage der Station

Lage

Häufigste Fragen

Rad
Anzeige des Pedelecs

Wie kann ich das Fahrrad bzw. Pedelec entleihen?

Sie benötigen dafür entweder eine PolygoCard, eine RegioRadApp oder ein Handy sowie eine Kreditkarte.

1.)     PolygoCard

Die PolygoCard ist eine Karte für die Region Stuttgart, die primär einen Fahrausweis in Kreditkartenformat dient. Daneben stellt die Karte aber auch einen elektronischen Zugang zu regionalen Angeboten dar. Unter anderem kann man damit auch die Räder/Pedelecs des RegioRadStuttgart bargeldlos entleihen. Die Karte kann man online bestellen. Die 3 Euro Kartengebühr erhält man als Fahrguthaben. Der direkte Link lautet: www.mypolygo.de. Die für die Entleihung der Räder/Pedelecs fälligen Gebühren werden der dort hinterlegten Person in Rechnung gestellt.

Die PolygoCard kann man zum Ausleihen entweder an den Ausleih-Terminal der Station halten oder an das Display des gewünschten Rades. Danach ist eine Entsperrung des Rads möglich.

2.)     RegioRadStuttgart-App

Zum Entleihen kann man sich auch die App auf das Smartphone laden. Nach einer einmaligen Registrierung und Hinterlegung von Zahlungsdaten ist der Entleih mobil möglich. Hierzu einfach den Anweisungen auf der App folgen.

3.)     Telefon

Auf den Rädern ist die Servicenummer abgedruckt. Zusammen mit der 5-stelligen Radnummer sowie einer Kreditkarte ist ein telefonisches Entleihen möglich.

 

Ist eine Fahrpause möglich?

Wenn man zwischendurch kurz halten möchte, um etwas einzukaufen oder z.B. ein Eis zu essen, dann ist ein Verschließen des Rades möglich. Hierzu nutzt man das Schloss am Hinterrad und drückt anschließend auf dem Display „ja“, wenn die Frage „Fahrpause“ kommt. Um das Fahrrad später wieder entriegeln zu können benötigt man einen Code, der einem beim Verschließen im Display kurz angezeigt wird. Nutzt man die Polygocard, so kann man das Rad auch ohne Code wieder entriegeln. Nutzt man die App, so kann man den Code im Kundenbereich der App anzeigen lassen. Wichtig ist aber, dass trotz Pause die Gebühr für das Fahrrad oder Pedelec fällig wird.

 

Wie gebe ich mein Fahrrad oder Pedelec zurück?

Das RegioRad kann man an rund 100 Stationen in Stuttgart und Umgebung (Wäschenbeuren, Rechberghausen, Schwäbisch Gmünd…) zurückgeben. Dafür muss das Rad an den dafür vorgesehenen Abstellplätzen abgestellt, der rote Sperrknopf gedrückt und das Schloss verriegelt werden. Danach kann man das Rad mittels des Stationsriegels an der Station anschließen. Wenn das erfolgreich war, dann zeigt es eine kurze Bestätigung im Display.

 

Und was tun, wenn alle Stellplätze belegt sind?

Sollten alle Stellplätze belegt sein, dann kann man das RegioRad auch neben der Station verschließen und mit einem kurzen Anruf im Service-Center die Rückgabe mitteilen.

 

Ist eine Reservierung möglich?

Die Pedelecs können mittels der RegioRadApp 45 Minuten vor der geplanten Fahrt reserviert werden. An der Station angekommen muss man mittel der App den Entleihwunsch bestätigen. Die Reservierung kostet nichts. Sollte jedoch eine Reservierung ohne anschließendes Entleihen erfolgen, dann werden 5,00 Euro berechnet.


Wie hoch sind die Gebühren?

Bis zum 31.12.2018 sind die ersten 30 Minuten kostenfrei. Danach werden die regulären Tarife fällig.

Mit PolygoCard:  0,10 €/Minute; höchstens 3 €/Std; höchstens 12 €/Tag.

Ohne PolygoCard: 0,10 €/Minute; höchstens 4,00 €/Std; höchstens 16 €/Tag.