JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 27.05.2020

4.000 Euro für das Projekt „Bürger für Bürger in Wäschenbeuren“

Engagierte Bürger*innen zur Verstärkung der Steuerungsgruppe gesucht

Die Initiative „Runder Tisch Zukunft im Alter Wäschenbeuren“ wurde in das Förderprogramm „Gut Beraten! Beratungsgutscheine zur Förderung der Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung" in Baden-Württemberg aufgenommen. Wir freuen uns, dass wir von der Initiative Allianz für Beteiligung e.V.  im Themenschwerpunkt „Quartiersentwicklung“ für das Projekt mit dem Titel Bürger für Bürger in Wäschenbeuren zweckgebunden einen Beratungsgutschein bis zu 4.000  Euro erhalten haben. Die Gemeinde Wäschenbeuren unterstützt das gemeinwohlorientierte Handeln des Runden Tisches. Die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde begleiten das Projekt.

Für die Beratung konnten wir Sonja Hoffmann gewinnen, die in Schwäbisch Gmünd schon verschiedene Projekte verantwortlich geleitet hat bzw. noch leitet. Bereits Anfang März 2020 hat sich der Runde Tisch mit Frau Hoffmann getroffen und darüber ausgetauscht, wie ein Beteiligungsprozess vorbereitet, ausgeführt und zu Ende gebracht werden kann.

Zwischenzeitlich hat sich die Corona-Pandemie ausgebreitet und weitere Termine mussten ausfallen. Vermutlich können wir uns in größerem Rahmen erst wieder nach dem 15. Juni 2020 treffen.

Mit der Bürgerbeteiligung möchten wir Bewegung in die Bürgerschaft bringen für ein gemeinsames Engagement und einen offenen Dialog. Bürgerbeteiligung muss im Kleinen beginnen, und gemeinsam wachsen, um mit möglichst vielen Bürger*innen zu einem guten Ergebnis zu kommen. Ziel des Projekts Bürger für Bürger in Wäschenbeuren ist die Entwicklung einer Vision für ein gutes Leben im Dorf Wäschenbeuren unter Einbeziehung aller Generationen, alteingesessenen und neuen Bürger*innen, Menschen mit und ohne Handicap.

Sollten Sie sich nun als Einzelperson, aus einem Verein oder einer Institution heraus angesprochen fühlen, um die Vision für ein gutes Zusammenleben in Wäschenbeuren zu einem Leitbild werden zu lassen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Maria Hieber, Tel.  4643

Simone Jäger, Tel.  914510

Marita Langer, Tel.  8970

Claudia Merkt-Heer, Tel.  7781