JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 09.06.2015

Ein Ständchen zum 80. Geburtstag

Am vergangenen Sonntag feierte der frühere Kommandant der Wäschenbeurener Wehr, Erich Hokenmaier, im Kreis seiner Lieben den 80. Geburtstag. Gratulanten waren u. a. auch Kommandant Norbert Wahl, der Sprecher der Altersabteilung, Günther Kaißer, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Werner Nagel, sowie Bürgermeister Karl Vesenmaier. Der feierliche Geburtstagsempfang wurde musikalisch umrahmt vom Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Alexander Kaißer.

Kommandant Norbert Wahl hob in seiner Ansprache das langjährige überdurchschnittliche Engagement seines hochverdienten Vorgängers hervor. Die verliehenen Ehrungen von höchstem Rang seien Ausdruck tiefer Dankbarkeit. Er wünschte dem Jubilar weitere gute Jahre im verdienten Ruhestand.

Auch Bürgermeister Karl Vesenmaier erinnerte in seiner Ansprache an den früheren Kommandant der Wäschenbeurener Wehr. Bei seiner Verabschiedung vor 17 Jahren seien auch hohe Repräsentanten der Feuerwehr auf Kreisebene zugegen gewesen. Ihm gehe es auch darum, seine Lebensleistung für das Feuerlöschwesen nochmals im Scheinwerferlicht strahlen zu lassen. Eine einmal ausgesprochene Ehrung solle in der gewirkten Gemeinschaft so lange in Erinnerung bleiben, solange der Mensch, um den es geht, lebt. Der Schultes erinnerte auch an sein Wirken auf Landkreisebene. Sein Rat habe stets Gewicht gehabt. Jetzt im Ruhestand dürfe er immer wieder mit Zufriedenheit auf seine Bilderbuchkarriere im Ehrenamt Rückschau halten. Auch er wünschte dem Jubilar für die weiteren Jahre alles erdenklich Gute.

80. Geburtstag