JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 12.07.2016

Tour de Kreisle

Zum 14. Mal startet die „Tour de Kreis“ zu Gunsten des stationären Hospizes in Göppingen-Faurndau. Mit vielen Radlern wird Klaus Riegert wieder vom 25. bis 29. Juli unterwegs sein. Über 50 Stopps bei Gemeinden, bei Spendern und Sponsoren sind geplant, um wieder Geld für das stationäre Hospiz einzufahren. In den vergangenen Jahren wurden die Radler stets mit Begeisterung und großzügigen Spenden empfangen.

Der Start ist in diesem Jahr bei der Fa. Werner Krauter in der Siemensstraße in Göppingen. Dort beginnt jeden Tag die Sternfahrt und endet dort auch abends  (Fahrräder können bei der Firma Krauter über Nacht eingestellt werden). Nahezu alle Gemeinden mit ihren Oberbürgermeistern, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern unterstützen die Benefizaktion. Auch die NWZ unterstützt die Aktion mit Berichten und Bilder.

Mitfahren kann jeder! Bereits angemeldet haben sich rund 30 Radlerinnen und Radler jeden Alters. Maximal mitfahren können 50 Teilnehmer. Begleitet wird der Tross täglich von einem prominenten Sportler: Dabei sind die jahrzehntelange „Legende am Reck“, Eberhard Gienger; Jugendfechtweltmeister Florian Lehnert; Werner Gass, der in der Saison 1976/77  mit dem VFB wieder in die I. Bundesliga aufgestiegen ist;  Triathlon-Profi und Ironman Stephan Vuckovic oder ein aktiver Sportler des AST Süßen und ein aktiver Handballer von Frisch Auf Göppingen. Für medizinische Notfälle sind Einsatzsanitäter des Malteser Hilfsdienstes dabei und für alle Fälle gibt es einen „Besenwagen“ für Radler und Fahrräder.

Wer sich der Tour die ganze Woche oder auch nur einen Tag anschließen möchte, kann dies gerne noch tun. Anmeldungen nimmt der ehrenamtlicher Geschäftsführer Georg Kolb unter Tel. 0171-8038767 entgegen.

Am Donnerstag, 28.07.2016 zwischen 13:45 Uhr und 14:15 Uhr kommen die Radler auch zum Wäschenbeurer Rathaus.

Über zahlreiches Interesse sowie Spenden, die persönlich oder vorab im Rathaus bis 27.07.2016 abgegeben werden können, freuen sich Klaus Riegert, das Hospizteam und die „Benefizradler“.