JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 15.12.2016

Neue Romane in der Bibliothek...

Bergmann, Renate: Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

Man könnte Renate Bergmann, 82, für eine goldige Omi halten, doch sie hat es faustdick hinter den Ohren: Via Twitter lästert sie über ihre Nachbarn, gibt ihren Senf zu Fußballspielen und Politik dazu und hat über 22.000 Follower. Doch in Wirklichkeit ist Renates Alter Ego ein 39-jähriger Controller.

 

Bergmann, Renate: Wer erbt, muss auch gießen – die Online-Omi teilt auf

Die Aktien der Spandauer Online-Omi Renate Bergmann steigen im Kurs und bringen ihr unverhofften Reichtum. Nun gilt es dafür zu sorgen, dass dieses Geld nicht bei Tochter Kirsten landet, sondern in die richtigen Hände kommt ...

 

Coelho, Paul: Die Spionin

In einem fiktiven allerletzten Brief aus dem Gefängnis erzählt die weltberühmte Tänzerin Mata Hari ihr aufregendes Leben, das sie als Margarethe Zelle in der holländischen Provinz begann und an dessen Ende sie erotisch und politisch zwischen alle Fronten gerät.

 

Scheib, Asta: Sturm in den Himmel – Die Liebe des jungen Luther

Schon mit viereinhalb Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Sein damaliger Zufluchtsort war ein Baum, der ihm schließlich sogar ein Mädchen schenkte. Es brachte die Liebe in sein Leben...

 

Poliner, Elizabeth: Wie der Atem in uns

Jedes Jahr verbringen die Schwestern Ada, Vicki und Bec den Sommer mit ihren Kindern am Meer in Connecticut. Im Sommer 1948 kommt Adas jüngster Sohn bei einem Unfall ums Leben. Die daraus folgenden Schuldgefühle lassen keines der Mitglieder der jüdischen Großfamilie je wieder unbeschwert leben.

 

Spielmann, Lori Nelson: Und nebenan warten die Sterne

Der Zug, der Annie und ihre Schwester Kristen zur Uni zurückbringen sollte, verunglückt, doch nur Kristen war rechtzeitig am Bahnhof. Annie fühlt sich schuldig am Tod ihrer Schwester, findet aber keinen Trost bei ihrer Mutter Erika, die selbst am Boden zerstört ist. Dann verschwindet Annie ...

 

Lennox; Judith: Die Frau des Juweliers

Die mittellose Juliet heiratet 1938 den reichen Juwelier Henry Winterton und folgt ihm in sein Herrenhaus Marsh Court in Essex. Zu spät erkennt sie Henrys wahren Charakter, außerdem bringt der 2. Weltkrieg eine ökonomische Krise mit sich. Juliet nimmt ihr Schicksal an, bleibt aber ungebrochen.

 

Jepsen, Erling: Die Kunst, im Chor zu weinen

Vater hält die besten Grabreden weit und breit, was nicht nur alle Dorfbewohner zu Tränen rührt, sondern auch den Umsatz seines kleinen Lebensmittelgeschäftes steigert. Der 11-jährige Sohn Allan ist deshalb bemüht, die Todesliste nicht abreißen zu lassen. Hinter der Fassade bröckelt die familiäre Harmonie erheblich. Tragikomische Familiengeschichte..

 

Riley, Lucinda: Die Schattenschwester

Als der Adoptivvater von Star d'Apliese stirbt, trifft sie sich mit ihren 6 Schwestern in ihrem Elternhaus am Genfer See. Alle Geschwister wurden adoptiert, keine der jungen Frauen kennt ihre Herkunft. Ein Hinweis auf eine Buchhandlung in London führt Star auf die Spur ihrer familiären Herkunft ...

 

Speck, Daniel: Bella Germania

Julia hat in dem Glauben gelebt, ihr Vater sei tot, doch nun steht ein alter Mann vor der aufstrebenden Modedesignerin und bittet sie, ihrem Vater einen Brief zu überbringen. Allmählich entrollt sich vor Julia der Bildteppich einer deutsch-italienischen Familiengeschichte über 3 Generationen hinweg.

 

McEwan, Ian: Nussschale

Noch zwei Wochen bis zum Geburtstermin. Dem Erzähler, einem aufgeweckten Fötus, vergeht die Vorfreude auf seine anstehenden Geburt, als er realisiert, in was für eine Familie er hineingeboren werden soll: Mutter Trudy hat seinen Vater, einen erfolglosen Poeten, vor die Tür des eigenen Hauses gesetzt und sich seinen Bruder Claude ins Bett geholt...

 

Foer, Jonathan Safran: Hier bin ich

Für Julia und Jacob in Washington D.C. ist trotz Differenzen eine Trennung nicht machbar: Da sind die 3 Söhne und der Hund, um die sie sich hingebungsvoll kümmern. Gerade als zur Bar Mitzwa des ältesten Sohnes Verwandtschaft aus Israel eintrifft, ereignet sich im Nahen Osten eine Katastrophe...

 

Berg, Ellen: Blonder wird’s nicht – (k)ein Friseur-Roman

Majas Bio-Friseursalon fordert die ganze Frau, doch daneben hat die alleinerziehende Mutter auch noch Sorgen mit ihrem pubertierenden Sohn Willy und eine Beziehungskrise mit ihrem Freund Robin. Als ein verunstalteter Kunde außerdem ankündigt, sie zu verklagen, droht ihre Balance zu kippen ...

 

Webb, Katherine: Das Versprechen der Wüste

Oman 1958: Voller Erwartungen bricht die britische Archäologin Joan Seabrook mit ihrem Verlobten Rory in die arabische Welt auf. Endlich wird sie ihr großes Idol, die betagte Entdeckerin Maude Vickery, treffen. Doch Maude reagiert abweisend und auch Rory zieht sich zunehmend von Joan zurück. Erst der britische Kommandant Charles Elliot nimmt sich ihrer an und legt ihr die prächtige Welt des Orients zu Füßen.

 

Fielding, Helen: Bridget Jones`Baby

Bridget Jones hört sie schon seit einiger Zeit ticken: ihre biologische Uhr. Und auch ihr Bekanntenkreis wird nicht müde, sie darauf hinzuweisen, dass das Thema Nachwuchs langsam drängt. Und dann führt eine Abfolge chaotischer Ereignisse schließlich zu der großen Nachricht: Bridget ist schwanger! Allerdings nicht ganz wie geplant...

 

Durst-Benning, Petra: Das Weihnachtsdorf

Der Trubel des Sommers ist längst vorbei, das große Kräuter-der-Provinz-Festival nur noch eine schöne Erinnerung. Langweilig wird es im Genießerdorf Maierhofen jedoch lange nicht, denn der erste Weihnachtsmarkt steht bevor. Wenn es nach Werbefrau Greta geht, haben dort Plastik-Nikoläuse und billiger Glühwein nichts verloren. Wird es aber den Maierhofenern gelingen, das Wahre und Gute in den Winter hinüberzuretten?

 

McPartlin, Ann: Irgendwo im Glück

Dublin, 1995: Maisie Bean hat es geschafft, ihre Kinder Jeremy und Valerie großzuziehen, gemeinsam kümmern sie sich um Maisies demente Mutter. Als eines Tages ihr sensibler Sohn spurlos verschwindet, stellt sich Maisie die schwierigste Aufgabe ihres Lebens - die Wahrheit über Jeremy herauszufinden.

 

Jonuleit, Anja: Rabenfrauen

Im Sommer 1959 entdecken die beiden Freundinnen Ruth und Christa in der Nähe ihres Dorfes ein Zeltlager. Die Mädchen fühlen sich zu der christlichen Gruppe hingezogen, insbesondere zu dem charmanten Hans. Christa beschließt, mit ihm und der Gemeinde "Colonia Dignidad" nach Chile auszuwandern ...

 

Schweikert, Ulrike: Die Astrologin

Das Schicksal trifft die Hebamme Sibylla im Jahr 1620 in Württemberg sehr hart: Plündernde Soldaten ermorden ihren Mann und entführen ihre Tochter Helena. Bei der Suche nach Helena trifft sie auf das Feldlager Wallensteins. Sie weissagt ihm aus den Sternen im Tausch für seine Hilfe ...

 

D'Avenia, Alessandro: So unergründlich wie das Meer

Der Trubel des Sommers ist längst vorbei, das große Kräuter-der-Provinz-Festival nur noch eine schöne Erinnerung. Langweilig wird es im Genießerdorf Maierhofen jedoch lange nicht, denn der erste Weihnachtsmarkt steht bevor. Wenn es nach Werbefrau Greta geht, haben dort Plastik-Nikoläuse und billiger Glühwein nichts verloren. Wird es aber den Maierhofenern gelingen, das Wahre und Gute in den Winter hinüberzuretten?

 

Eberlen, Katja: Miss You

1997 begegnen sich die Teenager Gus und Tess aus England zum 1. Mal zufällig in Florenz. Sie verlieren sich aus den Augen. Gus wird Arzt und gründet eine Familie während Tess nach dem Tod der Mutter ihre Schwester aufzieht. 16 Jahre später spielt der Zufall in Italien wieder eine große Rolle.

 

Reid, Taylor Jenkins: Neun Tage und ein Jahr

"Fruity Pebbles" sind es, nach denen es Elsie 9 Tage nach ihrer Hochzeit gelüstet, als sie abends mit ihrem Mann Ben rundum glücklich auf dem Sofa liegt. Ben macht sich mit dem Fahrrad auf den Weg zum Supermarkt und verunglückt tödlich. Wie soll Elsie diesen Schicksalsschlag verkraften?

 

Kirkpatrick, Jane: Licht über weitem Land

Amerika um 1850: Die junge Hebamme Letitia ist eine freigelassene Sklavin. Davey, ein gutmütiger weißer Viehzüchter, gibt ihr Arbeit und bietet ihr damit Schutz. Mit Letitia kommen Licht, Schönheit und Behaglichkeit in sein Haus. Bald kann er sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Aber die Gesetze verbieten ihnen eine Ehe und so schließen sie sich einem Treck nach Westen an...

 

Ledig, Agnés: Das Einzige, was jetzt noch zählt

Beim Versuch, einen kleinen Jungen vor dem sicheren Tod zu retten, verunglückt der Feuerwehrmann Roméo schwer. Die Krankenschwester Juliette pflegt ihn und gibt ihm neuen Lebensmut. Jahre später kann sich Roméo bei ihr revanchieren.

 

Safier, David: Traumprinz

Eine alte tibetische Zeichenkladde ändert das Leben der Comiczeichnerin Nellie: Als sie darin ihren Traumprinzen zu Papier bringt, entsteigt er in Fleisch und Blut dem Zeichenblatt. Nun beginnt eine abenteuerliche Suche nach der Herkunft der Kladde, in der sie von magischen Wesen verfolgt werden...