JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News

Autor: Marita Funk
Artikel vom 12.06.2018

Flüchtlinge im Ort engagieren sich bei der Pflege öffentlicher Anlagen

Seit geraumer Zeit unterstützen drei Flüchtlinge auf ehrenamtlicher Basis den Bauhof bei anfallenden Arbeiten in dessen Verantwortungsbereich. Die Initiative erfolgte von der Gemeindeverwaltung. Zwei Mal die Woche jeweils zwei Stunden sammeln diese Müll, zupfen Unkraut und aktuell wird das Streichen der Brücke am Krettenbach vorbereitet. Zwei der drei Männer waren bereits mit ihren Familien bei der Ortsputzete aktiv und hatten sich danach nach Arbeitsmöglichkeiten erkundigt. Dank der Sprachkurse des Arbeitskreises Flüchtlinge sowie auch den Integrationskursen, ist ein Verständigen gut möglich.

Derzeit gilt es rund 60 Flüchtlinge im Ort zu betreuen. Zwar ist seit Juni eine Integrationsmanagerin für Wäschenbeuren, Birenbach, Rechberghausen, Adelberg, Börtlingen und Wangen eingestellt worden. Dennoch ist das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Arbeitskreises Flüchtlinge nicht wegzudenken. Sowohl die Gemeindeverwaltung wie auch der Arbeitskreis Flüchtlinge werben für weitere ehrenamtliche Kräfte aus der Gemeinde zur Unterstützung der Zugezogenen. Sächliche Mittel stellt die Gemeinde gerne zur Verfügung. Auskunft zum Arbeitskreis erteilen Ihnen gerne  Frau Priska Schwäble, Tel. 5426 und Herr Christoph Zantow, Tel. 5570.