JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News

Autor: Marita Funk
Artikel vom 17.12.2018

Frohe Weihnachten 2018

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wenn wir auf das Jahr 2018 Rückschau halten, dann kommt einem der Super-Sommer in den Sinn. Von der Sonne wurden wir buchstäblich verwöhnt. Auch der Herbst nahm einen ähnlichen Verlauf. Wegen der Trockenheit hielt sich diese Begeisterung allerdings bei den Landwirten in Grenzen. Die Natur ist aus dem Gleichgewicht gekommen. Das Sorgen wird ein ständiger Wegbegleiter im Leben sein, denn unser Schicksal können wir nur bedingt selbst bestimmen. Doch jeder muss bei sich beginnen. Die Signale des Klimawandels lassen sich nicht leugnen.

Trotz vieler Turbulenzen in der Politik fällt das Resümee am Ende des Jahres noch überwiegend positiv aus. Doch das gesellschaftliche Gewaltpotential, das sich bei so vielen Gelegenheiten äußert, gehört auch zur Realität. Mehrfache Sicherheit beim Bauen kann nur ein Statiker berechnen. Für die Stabilität des Staates ist jedes Glied der Gesellschaft verantwortlich, also wir alle! Je kleiner die Einheit, desto aktiver können wir uns in dieses Gefüge einbringen. Gemeint ist das soziale, kulturelle und politische Zusammenleben in unserer Gemeinde. Das Jahr 2018 ist in unserem Ort erneut friedlich verlaufen. Mit der gebotenen Ruhe und Besinnlichkeit wollen wir dieses auch ausklingen lassen. In der Hektik des Alltags geht oft der Dank für das Gelingen unter.

Aus diesem Grund ist es mir im Namen des Gemeinderats und aller Mitarbeiter/innen der Gemeinde ein wichtiges Anliegen allen zu danken, welche im zu Ende gehenden Jahr an der gesunden Weiterentwicklung unseres Ortes mitgewirkt haben. Ihnen und Ihren Lieben wünschen wir gesegnete Weihnachten, erholsame Tage zwischen den Jahren und alles Gute für das Jahr 2019!

 

Ihr

Karl Vesenmaier

Bürgermeister