JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 30.01.2019

Rückschau auf die Bürgerinformationsveranstaltung

Am Dienstag, 22.01.2019 fand die Informationsveranstaltung zur Bürgermeisterwahl 2019 statt. Rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzen die Chance, um sich über die vergangenen sowie anstehenden Projekte zu informieren und Fragen an Bürgermeister Karl Vesenmaier zu stellen.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte die 1. stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Claudia Merkt-Heer, die anwesenden Bürgerinnen und Bürger im Namen der Gemeinde und bedankte sich für deren kommen.

Im Anschluss daran informierte der Kandidat und aktuelle Bürgermeister, Karl Vesenmaier, mittels einer Power-Point-Präsentation unter anderem über die Baugebietsentwicklungen der vergangenen Jahren und den damit zusammenhängenden Einwohnererhalt, die innerörtliche Nachverdichtung, die Förderung des kulturellen Lebens, welches durch das große ehrenamtliche Engagement der Bürgerschaft getragen werde, den Beitrag der Gemeinde im Rahmen des Ausbaus der regenerativen Energien sowie alternativen Fortbewegungsmittel (RegioRad Stuttgart, Bürgerauto). Auch ging er auf die Bemühungen der Gemeinde zum Erhalt der örtlichen Streuobstlandschaft, die Flüchtlingswelle im Jahr 2015 und die gute finanzielle Situation der Gemeinde ein. Darauffolgenden erläuterte er die anstehenden Projekte, insbesondere die Fertigstellung des Sonne-Areals, die Errichtung des Kaißer-Areals und die Sanierung der Stauferschulen.

Nach der 1 ½ stündigen Präsentation wurden Fragen bezüglich der steigenden Verkehrsbelastung der B 297, den Möglichkeiten die örtliche Landwirtschaft zu unterstützen sowie die ungelöste Frage der Nahversorgung gestellt. Am Ende der Veranstaltung fand noch ein reger Gedankenaustausch statt.

 

Weitere Informationen zur Wahl:

Öffentliche Sitzung der Wahlvorstände für Wahlbezirk I und II sowie des Briefwahlvorstands.

Die Wahlhandlung sowie die anschließende Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses für die Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag für die Wahlbezirke I und II sowie den Briefwahlausschuss sind öffentlich.

 

Das Wahlergebnis für den Wahlbezirk I wird ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses ermittelt. Das Wahlergebnis für den Wahlbezirk II wird ab 18.00 Uhr im Bahnhofskindergarten ermittelt. Der Briefwahlvorstand tritt um 17.00 Uhr zur Zulassung der Wahlbriefe sowie ab 18.00 Uhr zur Ermittlung des Ergebnisses der Briefwahl im kleinen Sitzungssaal im 1. Stock des Rathauses zusammen. Auf die Aushänge an den Sitzungsgebäuden, die maßgeblich sind, wird verwiesen.

 

Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag verhindert ist, seine Stimme persönlich abzugeben, kann während der Dienststunden des Rathauses Briefwahlunterlagen bis Freitag, 01.02.2019, 12.00 Uhr beantragen. Bis 18.00 Uhr ist ein Notdienst eingerichtet, der telefonisch zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr erreichbar ist und die Unterlagen im Bedarfsfall ausstellen kann. Eine Rufbereitschaft ist unter 0176/10341060 eingerichtet. Am Samstag, 02.02.2019., ist das Bürgerbüro von 10.00 –12.00 Uhr geöffnet. Dafür entfällt die Öffnung am 3. Samstag im Februar (16.02.2019). Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen bis Sonntag, 03.02.2019, 15.00 Uhr, im Rathaus – Sitzungssaal –beantragt werden.

 

Ermittlung des Wahlergebnisses

Die Wahlzeit dauert bei der Wahl am kommenden Sonntag von 8.00 – 18.00 Uhr. Anschließend wird das Wahlergebnis ermittelt. Das Wahlergebnis wird nach Abschluss der Auszählung am Rathaus ausgehängt und im Internet auf der Homepage der Gemeinde unter www.waeschenbeuren.de bekannt gegeben.