JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 27.02.2019

35. Fasnetsumzug

Allgemeine Informaionen

1.900 Mitwirkende sorgen für närrische Stimmung

Der Höhepunkt der Beuremer Fasnet ist ohne Zweifel der Fasnetsumzug. Jedes Jahr lockt er viele Besucher nach Wäschenbeuren. 64 verschiedene Gruppen werden auch heuer für ein buntes Treiben auf den Straßen, viel Musik und närrischen Frohsinn sorgen. Neben Maskenträgern und Tänzerinnen der Tanzgarde werden 6 Guggenmusikgruppen, 5 Fanfaren- bzw. Spielmannszüge und 9 Gruppen mit Stimmungsmusik auf Leiterwägen am Umzug teilnehmen.

Während des Umzugs und auch danach ist für Speis und Trank bestens gesorgt. Im Pavillon am Marktplatz, gegenüber dem Rathaus in der Pfarrer-Fiderer-Straße und in der Bürenhalle wird neben dem Showprogramm durch den Brauchtumsverein bewirtet. Die Feuerwehr bewirten im Feuerwehrgerätehaus. Auf dem Schulparkplatz steht das Guggazelt der Naustragger für die anschließende Party.  

Da der Umzug auch mit einigen Kosten verbunden ist, wird ein Unkostenbeitrag von 2,50 Euro erhoben. Dafür erhalten die Besucher einen eigens entworfenen Beuremer Fasnets-Button, der in diesem Jahr aufgrund des 22. Gruppenjubiläums von den Ranzigen Füchs gestaltet wurde, sowie eine Umzugsfolge mit den Namen und Narrenrufe der einzelnen Gruppen.

Das optimierte Sicherheitskonzept sieht auch in diesem Jahr folgende Regelungen vor:

-        Securitydienst bereits während des Umzugs ab 13 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung

-        Begrenzung und Absperrung des Festgeländes mit Einlasskontrollen

-        Alkoholische Getränke dürfen nicht in das Festgelände mitgenommen werden

-        Erhöhte Polizeipräsenz bereits während des Umzugs und am Abend

-        Ausgebildete Ersthelfer des DRKs direkt vor Ort

-        Optimierung der Straßensperrung mit Beschilderung und Verkehrsführung

-        Freiwilliger Alkoholverkaufsverzicht der Bäckereien, Metzgereien und des Staufermarkts ganztägig

-        Alle nicht-alkoholischen Getränke sowie Schnäpse/Sekt werden in Plastikflaschen abgegeben

-        Zusätzliche Müllbehälter und Freiwillige, die Flaschen auch entlang der Umzugsstrecke einsammeln

-        Neben zwei Dutzend Dixi-Toiletten im gesamten Umzugs- und Aufstellungsbereich auch zwei Toilettenwägen

-        Auf dem Festgelände ist das Tragen von Kleidung, welche mit echter militärischer, polizeilicher und securityähnlicher Kleidung zu verwechseln ist sowie das Führen von Anscheinswaffen (echt wirkende Waffen) untersagt.

Die Gemeindeverwaltung und die beteiligten Vereine sind zuversichtlich, dass durch das Sicherheitskonzept einer friedlichen Fasnet weitestgehend nichts mehr im Wege steht.

Zu diesem farbenprächtigen und unterhaltsamen Großereignis ist die ganze Einwohnerschaft herzlich eingeladen.

Herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei allen, die zum Gelingen des närrischen Spektakels ihren Beitrag leisten. Insbesondere bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Staufers Markt, bei der Bäckerei Horlacher und der Bäckerei Kottmann, der Metzgerei Beck und der Metzgerei Mühleisen für ihren freiwilligen Verzicht auf den Verkauf von Alkohol an diesem Nachmittag. So können sich vor allem Jugendliche nicht flaschenweise den Alkohol nachkaufen.

Unser Dank gilt auch den vom umtriebigen Geschehen betroffenen Angrenzer in der Partymeile.

Es grüßt Sie sehr herzlich,

 

Karl Vesenmaier

Bürgermeister

Umzugsfolge - teilnehmende Gruppen

Umzugsfolge
Umzugsfolge

Verkehrsrechtliche Einschränkungen:

Aufstellungsraum:

Schillerstraße – Uhlandstraße – Hölderlinstraße – Mozartstraße – Schwabstraße – Goethestraße.

Umzugsstrecke:

Schillerstraße - Siedlungstraße – Bahnhofstraße – Oberdorfstraße – Marktplatz – Schule – Bürenhalle

Busparkplätze

Ringstraße – Friedhof – Im Gewerbegebiet/ Neubaugebiet Wilmet III/Heuhof

 

Bitte entlang des Umzugsweges, im Aufstellungsbereich und im Bereich für die Busparkplätze am Samstag ab 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht parken! Bitte parken Sie in diesem Zeitraum auch Ihre Anhänger im Gewerbegebiet auf anderen Flächen.

 

Sperrung der Ortsdurchfahrt + Umzugsstrecke

Aufgrund des Fasnetsumzuges ist die Ortsdurchfahrt B297 sowie die Umzugsstrecke, am Samstag, 02.03.2019, von ca. 13.00 - 16.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Umleitung aus Fahrtrichtung Göppingen in Fahrtrichtung Lorch: B 297 – Rechberghausen – L 1147 – Schorndorf – B 29 – Lorch

Umleitung aus Fahrtrichtung Lorch in Fahrtrichtung Göppingen: B 297 – Wäschenbeuren – K 1405 – Maitis – K 1450 Hohenstaufen - L 1075 – Göppingen

 

Sperrung des Schulparkplatzes und der Parkbuchten

Die Nausstragger bauen bereits am Donnerstagmittag das Festzelt auf dem Schulparkplatz auf. Der Parkplatz ist daher ab Donnerstag, 28.02.2019, 12.00 Uhr gesperrt. Ebenso werden die Parkbuchten entlang der Straße „Im Beergarten“ gesperrt sein, da der Toilettenwagen am Freitagmorgen geliefert wird. Die Bushaltestelle an der Stauferschule wird daher ab Donnerstag 12:00 Uhr sowie am Freitag nicht bedient.

 

Sperrung der Pfarrer-Fiderer-Straße

Der Brauchtumsverein baut am Freitag sein Zelt in der Pfarrer-Fiderer-Straße entlang der Parkplätze vor der Kirche auf. Somit ist der vordere Teil der Pfarrer-Fiderer-Straße ab Freitag, 01.03.2019, ab 12.00 Uhr bis Samstag, 21.00 Uhr gesperrt.

Veränderte Verkehrsführung am Staufers Markt

Im Bereich des Staufers Markt wird für die Zeitdauer des Umzugs die Verkehrsführung geändert, sodass die Talstraße nur im Rahmen einer Einbahnregelung befahren werden kann.

Linienbusse in Wäschenbeuren und Umgebung eingeschränkt – Sonderbusse Verkehren ab Göppingen!

Ab Göppingen ZOB 12.40 Uhr (Ankunft Wäschenbeuren 13.05 Uhr) und ab Göppingen ZOB 12.50 Uhr (Ankunft Wäschenbeuren 13.15 Uhr) verkehren zwei Sonderbusse in Richtung Wäschenbeuren. Diese halten in Bartenbach, Rechberghausen, Birenbach, Krettenhof, Schützenhof und Wäschenbeuren Wiesental /Staufers Markt.

 

Die Fahrgäste werden um Beachtung und Verständnis für folgende Einschränkungen gebeten:

Linie 11, Fahrtrichtung Göppingen: Abfahrt 13.11 Uhr und 15.11 Uhr am Marktplatz Wäschenbeuren entfallen. Die Busse fahren über Börtlingen, Rechberghausen und Göppingen. Alternativer Zustieg Haltestelle Friedhof. Dadurch entfällt der Buszustieg an den Haltestellen Marktplatz, Wiesental, Schützenhof, Krettenhof.

Linie 11, Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd: Abfahrt 14:37 Uhr am Marktplatz Wäschenbeuren entfällt. Dieser fährt über Börtlingen, Rechberghausen und Göppingen. Alternativer Zustieg in Birenbach. Dadurch entfällt der Buszustieg an den Haltestellen Friedhof, Wiesental, Schützenhof, Krettenhof.

Linie 12, Fahrtrichtung Göppingen: Abfahrt 13:53 Uhr am Marktplatz entfällt. Dieser fährt über Börtlingen, Rechberghausen und Göppingen. Alternativer Zustieg Haltestelle Friedhof. Dadurch entfällt der Buszustieg an den Haltestellen Marktplatz, Wiesental, Schützenhof, Krettenhof. Der Bus mit Abfahrt 15:53 Uhr am Marktplatz Wäschenbeuren fährt mit ggf. Verspätung regulär.

Linie 12, Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd: Abfahrt 13:57 am Marktplatz Wäschenbeuren entfällt. Dieser fährt über Börtlingen, Rechberghausen und Göppingen. Alternativer Zustieg in Birenbach. Dadurch entfällt der Buszustieg an den Haltestellen Friedhof, Wiesental, Schützenhof, Krettenhof. Der Bus mit Abfahrt 15:56 am Marktplatz Wäschenbeuren fährt mit ggf. Verspätung regulär.

Der Schulbus fährt/hält ab Donnerstag 12:00 Uhr sowie am Freitag ganztägig am Marktplatz

Benutzungsordnung