JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 03.04.2019

Finanzministerin Edith Sitzmann zu Besuch im Wäscherschloss

Goldene Buch
Wäscherschloss

Minister kommen selten in kleinere Gemeinden. Doch in der vergangenen Woche hat sich kurzfristig die Baden-Württembergische Finanzministerin zu einer Stippvisite ins Wäscherschloss angesagt.

Wie bekannt, befindet sich dieses im Eigentum des Landes Baden-Württemberg und ist dort dem Finanzministerium zugeordnet.

Begleitet wurde die an der Geschichte des Schlosses sehr interessierte Spitzenpolitikerin von einem Staab leitender Mitarbeiter. Der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Michael Hörrmann, führte bei einem Rundgang sehr kompetent durch die reiche Geschichte des Schlosses.

Zu den Teilnehmern zählte auch Bürgermeister Karl Vesenmaier. Dieser betonte in einer kurzen Ansprache, dass das Geld im Schlössle gut investiert sei. Sein Dank galt zugleich auch dem Land für dessen Engagement. Seit geraumer Zeit wurde von einer Eventvermarktung Abstand genommen. Im Vordergrund stehen neuerdings Führungen. Die Öffnung erfolgt heuer ab Mai 2019. Zu Ehren kam die Landespolitikerin mit einem Eintrag ins „Goldene Buch“ der Gemeinde Wäschenbeuren.