JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 25.03.2020

Neue Krimis und Thriller

in der Bibliothek am Rathaus

Bomm, Manfred: Schlusswort

Kurz vor dem Ruhestand wird Kommissar August Häberle mit gefälschten Medikamenten und einem Drohnen-Unglück konfrontiert. In beiden Fällen führen die Spuren nach Oberschwaben, wo ein Pharmahändler auf merkwürdige Weise ums Leben kommt und einige Ärzte und Apotheker um ihren guten Ruf bangen. Was Häberle nicht ahnen kann: Es gibt auch einige Frauen, die eine dubiose Rolle spielen...

 

Förg, Nicole: Flüsternde Wälder

Die Kommissarinnen Mangold und Reindl haben zwei seltsame Mordfälle auf einmal zu klären: Ein Mann wurde bei einem Einbruch mit einer Buddhastatue erschlagen, eine Frau liegt mit Ohrenstöpseln tot im Wald. Bei den Ermittlungen treffen sie auf skurrile Verdächtige ... Teil 11 der Irmi-Mangold-Reihe.

 

Heldt, Dora: Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

Die idyllische Ruhe im beschaulichen Dörfchen Dettebüll in Nordfriesland wird empfindlich gestört. Männer in schwarzen Anzügen interessieren sich plötzlich für die weitläufigen Grundstücke. Da gibt es auch schon die erste Tote: Mathildas Schwiegermutter ... und sie wird nicht die einzige bleiben.

 

Natt och Dag, Niklas: Winge und Cardell ermitteln - 1793

Stockholm 1793:  Kriegsveteran Cardell und der Jurist Winge - der eine seit dem Krieg mit hölzerner Handprothese, der andere schwer tuberkulosekrank - untersuchen eine grausig zugerichtete Wasserleiche und erkennen, dass der Tote absichtlich zu Tode gequält wurde. Bei der Aufklärung des Falles sehen sie sich mit tiefsten menschlichen Abgründen konfrontiert.

 

Natt och Dag, Niklas: Winge und Cardell ermitteln - 1794

Stockholm, 1794: Eine Bäuerin bittet den Stadtknecht Jean Michael Cardell um Hilfe: Ihre Tochter wurde in der Hochzeitsnacht regelrecht hingemetzelt, der Bräutigam als Mörder ins Tollhaus gebracht. Doch die Frau ist sicher, dass nicht ihr Schwiegersohn die Gräueltat begangen hat ... Jean Michael Cardells 2. Fall

 

Nesser, Hakan: Der Choreograph

Ein Mann beobachtet eine Frau, wie sie sich in einem Geschäft zögerlich ein Kleid aussucht. Ihre Blicke treffen sich, sie werden ein Paar fahren zu einem kleinen Ferienhaus ... Doch die Idylle trügt: Warum verschwindet sie immer wieder? Und warum hält er auf einmal ein Messer in der Hand?

 

Poznanski, Ursula: Grau wie Asche

Carolin Bauer hat ihre Verfolger in München abgeschüttelt und arbeitet wieder in der Blumenhandlung am Wiener Zentralfriedhof. Doch Grabschänder plündern den Friedhof, immer wieder werden Gräber geöffnet. Und dann liegt eine frische Leiche auf einem der Gräber ... Vanitas, Band 2.

 

Raabe, Melanie: Die Wälder

Tim, Ninas bester Freund aus Kindertagen, sendet ihr per Brief seinen letzten Willen: Sie soll herausfinden, was vor 20 Jahren in den Wäldern rund um ihr Heimatdorf mit seiner Schwester Gloria passiert ist. Gemeinsam mit David und Henri aus ihrer alten Clique macht Nina sich auf die Suche ...

 

Reiners, Marie: Frauen, die Bärbel heißen

Bärbel Böttcher, 54, ledig, keine Kinder, von Beruf Tierpräparatorin, ist Eigenbrötlerin aus Überzeugung. Eines Tages findet sie im Wald einen Toten, dem ein Stock im Auge steckt. Nach ihrer Aussage bei der Polizei, hofft sie, wieder ihren gewohnten Tagesrhythmus aufnehmen zu können, doch von da ab überschlagen sich die Ereignisse...