JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 19.05.2020

Neuauflage des Förderprogramms zum Schnitt von Streuobstbäumen

Anmeldung für die 2. Förderperiode 2020-2025

Mit dem ersten Sammelantrag für 2015-2020 konnte die Gemeinde für 30 Eigentümer mit insgesamt 836 Bäumen einen Förderbetrag von rund 5.000 € pro Schnittjahr im Fördertopf des Landes sichern. Durch dieses Programm wird der fachgerechte Schnitt von Streuobstbäumen gefördert und somit ein wichtiger Beitrag zum Erhalt unserer ländlichen Kulturlandschaft geleistet.

Doch für den Erhalt unserer ländlichen Kulturlandschaft brauchen wir vor allem Sie!

Zum Start des Förderprogramms in die 2. Förderperiode laden wir Sie, als Neuteilnehmer, herzlich ein sich anzumelden, wenn Sie Eigentümer oder Pächter einer Streuobstwiese auf Gemarkung Wäschenbeuren sind.

Gefördert wird der fachgerechte Baumschnitt großkroniger, starkwüchsiger und in weiträumigem Abstand stehender Streuobstbäume in allen Entwicklungsstadien (ab dem dritten Standjahr) mit einer Stammhöhe von in der Regel mindestens 1,40 m im Außenbereich bzw. in der freien Landschaft.

Die Antragsunterlagen, weitere Informationen sowie die Förder-/Antragsvoraussetzungen erhalten Sie auf unserer Homepage. Gerne stellen wir Ihnen die Antragsunterlagen auf Nachfrage auch postalisch zur Verfügung.

Hilfe beim Ausfüllen des Antrags leistet Ihnen gerne der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Herr Neuwirth, am 27.05.2020 von 16-18 Uhr im Rathaus, EG. Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Sprechzeit nur mit Terminvereinbarung möglich ist und für die Sprechstunde die Abstandsregeln einzuhalten sind und ein Mundschutz zu tragen ist.

Für die Terminvereinbarung und weitere Fragen können Sie sich gerne an Frau Patsch (Tel: 07172/ 92655-33; E-Mail: L.Patsch(@)Waeschenbeuren.de) wenden.

Antragsfrist bei der Gemeinde ist der 15.06.2020 – das Eingangsdatum im Rathaus ist maßgeblich.