JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News/Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 14.10.2020

Verkehrsberuhigter Bereich

Zeichen 325
Zeichen 326

Im Bereich der Seestraße, am Marktplatz, am Manfred-Wörner-Platz, im Bereich der Schulstraße ab der Kreuzung Friedrich-von-Büren-Straße und im Baugebiet Wilmet III/Heuhof finden sich verkehrsberuhigte Bereiche in der Gemeinde. Deshalb weisen wir nochmals auf die geltenden Verkehrsregeln hin:

 

Zeichen 325:

Dieses Zeichen bedeutet, dass hier ein verkehrsberuhigter Bereich beginnt. Innerhalb dieses Bereichs gilt:

  • Fußgänger dürfen die Straße in ihrer gesamten Breite benutzen, Kinderspiele sind erlaubt.
  • Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit fahren.
  • Die Fahrzeugführer dürfen den Fahrverkehr nicht unnötig behindern.
  • Das Parken ist außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, ausgenommen zum Be- und Entladen.

Wer aus einem verkehrsberuhigten Bereich auf die Straße einfahren will, hat sich so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist, d.h. er muss die Vorfahrt der anderen Verkehrsteilnehmer beachten.

 

Zeichen 326:

Das Ende eines verkehrsberuhigten Bereichs wird durch dasselbe Schild, das mit einem Rotstrich versehen ist, angezeigt. 

Zur Klarstellung möchten wir einige Verkehrssituationen darstellen:

Der Verkehrsteilnehmer fährt

  • von der verkehrsberuhigten Seestraße in Richtung Oberdorfstraße/B297. Der Verkehr aus der Oberdorfstraße sowie der B 297 ist bevorrechtigt.
  • vom westlichen Bereich in Richtung Urweg. An der Kreuzung Prof.-Kuhn-Straße muss er dem Fahrzeugverkehr von der Prof-Kuhn-Straße/Seestraße Vorfahrt gewähren.
  • vom östlichen Bereich des Manfred-Wörner-Platzes in Richtung Maiergasse. Er muss dem Fahrzeugverkehr von der Maiergasse Vorfahrt gewähren.